Der kürzeste Weg des Getreides ist der Beste –
am liebsten direkt vom Feld in unsere Silos

Den größten Teil unserer jährlichen Gesamtvermahlung von rund 100 000 t Weizen, Roggen und Dinkel beziehen wir von Landwirten aus Baden-Württemberg. Die Rettenmeier Mühle unterstützt die Erzeuger in allen qualitätsrelevanten Fragen: Ob Sortenwahl, Bodenpflege, Aussaat oder Düngung, ob Pflanzenschutz, Ernte, Transport, Qualitätssicherung oder Zertifizierung – wir betrachten Land- und Mühlenwirtschaft als Teamwork und stimmen uns eng mit unseren Vertrags-Landwirten ab. Diese teilen beim Getreideanbau unser Qualitätsbewusstsein. Unsere gemeinsam festgeschriebene Qualitäts-Philosophie schließt einige althergebrachte Methoden aus: So ist zum Beispiel das Ausbringen von Klärschlamm auf die Felder tabu.

Unsere Einkaufs-Politik:

Regionale Erzeugnisse mit Herkunftsnachweis in der erforderlichen Qualität haben bei geeigneten Ernteverhältnissen absoluten Vorrang vor Getreiden aus anderen Bundesländern oder dem EU-Ausland

  • Genaueste Prüfung und Selektion der Qualitäten vor der Rohstoffeinlagerung
  • Bezug von Handelswaren (Hartweizenprodukte, Bio-Produkte) von unserem Mühlen-Partner, der das gleiche Qualitätsverständnis wie wir an den Tag legt
Hidden Akkordeon
Ansprechpartner

Felix Holocher

Telefon: +49 7451 5502-15
E-Mail: fholocher@rettenmeiermuehle.de

Partner